5-Tage-Praxistraining "Alpine Genussküche mit Zukunft"

Zielgruppe: Köch:innen und F&B-Verantwortliche

Datum: 5 Tage im Herbst 2022
Uhrzeit: jeweils von 08:00 – 18:00 Uhr
Ort: Rietzer Hof, 6421 Rietz
Trainer: KM. Dietmar E. Fröhlich
Anmeldefrist:
Min./Max. Teilnehmer: 3/6
Teilnahmegebühr: € 2.490,- inklusive Verpflegung, Lebensmittel und Arbeitsunterlagen, zzgl. 20% USt.
Teilnahmegebühr HOGAST-Mitglieder: € 2.250,- inklusive Arbeitsunterlagen, zzgl. 20% USt.

Zuzüglich Übernachtungskosten

Kostenlose Online Informationsveranstaltungen

Datum:
Uhrzeit: 19:00 – 20:00 Uhr
Ort: Online

Datum:
Uhrzeit: 14:00 – 15:00 Uhr
Ort: Online

Die Kursplanung ist derzeit noch in Vorbereitung. Setzen Sie sich für ein persönliches Infogespräch oder Ihrem Terminwusnch gerne mit uns in Verbindung.

Im Mittelpunkt: Was ist eine gesunde und nachhaltige Ernährung?

Nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft – der Ernährungs- wie auch der Mikrobiomforschung – besteht eine gesunde um bekömmliche Ernährung in einem hohen Anteil an komplexen Kohlehydraten, welche in Form von natürlichen Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten oder Vollkornprodukten vorkommen. Ein weiterer Aspekt für eine gesunde Ernährung ist die Reduktion von Fleisch und tierischen Produkten. Diese Informationen haben wir alle bereit sehr oft gehört, die Umstellung dazu fällt uns – besonders im Tourismus – jedoch sehr schwer. Es bestehen immer die Befürchtungen einer langweiligen Vollkornküche im Raum, welche die Erinnerung an langweilige Buchweizenbratlinge in uns weckt.

Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Nun ist es jedoch so: Mit einer für die Menschen gesunden und bekömmlichen Küche haben wir auch ein Instrument für mehr Nachhaltigkeit und gegen den Klimawandel in der Hand. Wenn wir unsere Ernährung umdenken – verringern von tierischen Lebensmitteln und eine Erhöhung von pflanzlichen Produkten – und das Ganze noch auf regionaler Basis, dann hat man als Gastgeber bereits mehr für die Gesundheit seiner Gäste und eine nachhaltige Zukunft getan als die vielen Sprücheklopfer in der Politik und den Medien.

Die Herausforderung ist die Umsetzung im Hotel. Die Gäste sollen kein Gefühl von Verzicht bekommen, eher das Gegenteil. Eine regionale und nachhaltige Küche kann zelebriert und in ein griffiges Storytelling verpackt werden.

Die größere Herausforderung sind meist die Köche. Hier geht es um das Wecken von Verständnis für eine moderne und nachhaltige, sowie regionale Ernährung. Unseren Köchen müssen Alternativen zu den fleischlastigen Speisen aufgezeigt werden. Die Köche brauchen den kreativen Input, aber auch die Berechtigung und die Unterstützung von Unternehmerseite, um neue Wege gehen zu können.

Den Kreislauf von immer mehr und immer billiger kann man durchbrechen und für den Betrieb, die Gäste, die Mitarbeiter und unsere Umwelt eine Situation schaffen, bei der alle gewinnen.

Highlights

Interesse geweckt? Gleich hier anmelden:

Dietmar Fröhlich

KM. Dietmar E. Fröhlich MSc.

Geschäftsführender Gesellschafter

Schwerpunkte: Kulinarik, Unternehmensführung und Gastrosophie. Restrukturierung von F&B-Bereichen, Transformationsmanagement Nachhaltigkeitsmanagement und Food Waste.

Haiming, Tirol

def@h-m-c.eu | +43 5266 88233